nächste Termine

13.11. ab 18.00 Uhr

 

Martinszug durch die Kleingartenanlage. Anschließend Umtrunk auf dem Schulhof mit Martinsfeuer.

Unterstützen Sie uns!

aktuell: 909,73 € DANKE!

Tätigen Sie Ihre Einkäufe im Internet über den Bildungsspender!

 

 

https://smile.amazon.de/ch/230-572-30511

 

 

https://www.stifter-helfen.de/user/register

 

https://www.stifter-helfen.de/hilfe/amazonsmile

 

Basketball-Turnier

Wir waren zum ersten Mal mit zwei Mannschaften dabei und kamen auf Anhieb auf Platz 3.

10.5.2018 Stadtmeisterschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 476.3 KB
Artikel Rheinische Post_Basketballturnie
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Milchcup - Tischtennisturnier

Am Mittwoch, den 11. April 2018, nahm die KGS In der Wasserkuhl erstmalig am Tischtennis-Rundlauf-Turnier in Köln teil. Dieses große Ereignis, das in diesem Jahr seinen 18ten Geburtstag feierte wird für die Jahrgänge 3 bis 6 ausgerichtet. Unsere beiden Mannschaften (Klasse 3: Dennis, Leon, Marian, Roman, Sadeer) und (Klasse 4: Jonas, Josue, Marko, Milad, Raik) traten mit einer hohen Motivation an. Am sportlichen Erfolg müssen wir zukünftig noch arbeiten; waren viele unserer Gegner doch mit Vereinsspieler angetreten. Nach dem olympischen Gedanken ‚Dabei sein ist ALLES!‘ hatten wir einen schönen gemeinsamen Tag. An dieser Stelle ganz lieben Dank an Frau Montorro, die uns den ganzen Tag begleitete und tatkräftig unterstützt hat.

1 km Lauf - Rund ums Bayerkreuz

 

Am Sonntag (04.03.2018) gewannen 16 Kinder aus unserer 'KGS In der Wasserkuhl' den Kampf gegen die morgendliche Sonntagsmüdigkeit.

Pünktlich um 9:30 Uhr starteten unsere hochmotivierten Raketen zum 1 km Lauf ‚Rund ums Bayerkreuz‘.

 

Wie weit ist eigentlich ein 1 km langer Lauf?

 

 

1 (Eins) Kilometer (km) (Golden Gate Bridge 1,208 km) oder

 

1.000 (Tausend) Meter (m) (Fußballfeld 105 m ) oder 

 

10.000 (Zehntausend) Dezimeter (dm) (CD 1,2 dm) oder

 

100.000 (Hunderttausend Zentimeter (cm) (2 Euro Münze 2,575 cm) oder

 

1.000.000 (Millionen) Millimeter (mm) (Fadenwurm Länge 1 mm) oder 

 

1.000.000.000 (Milliarden) Mikrometer (µm) (Kopfhaar 100 µm) oder

 

1.000.000.000.000 (Billionen) Nanometer (nm) (größter bekannter Virus 700 nm) oder

 

1.000.000.000.000.000 (Billiarde) Pikometer (pm) (Wasserstoffatom 100 pm) oder

 

1.000.000.000.000.000.000 (Trillionen) Femtometer fm (Proton 1 fm).

 

 

 

Alle Kids kamen erschöpft und glücklich ins Ziel.

 

Ein dickes Dankeschön geht an alle Eltern und Begleiter!

 

Powern für Pänz 2018

Schwimmerinnen und Schwimmer unterstützen Nichtschwimmer!

 

Mit dieser Motivation  traten 26 Kinder unserer Schule mit großer Unterstützung aus unserer Elternschaft am Freitag (19.01.2018) beim Leverkusener 24-Stunden-Schwimmen an. Seit 2004 findet unter dem Motto ‚Powern für Pänz‘ dieses Leverkusener Sponsorenschwimmen statt. Für jede geschwommene 25 m Schwimmbahn werden 0,50 € gespendet. Sponsoren sind ortsansässige Unternehmen, Prominente, Privatleute und der Sport selbst. In diesem Jahr wurden innerhalb von 24h Stunden 32.538 Bahnen geschwommen und damit insgesamt 16.269 € erschwommen.

Mit diesem Geld werden beispielsweise Schwimmkurse für Nichtschwimmer angeboten und finanziert. Denn leider wechseln immer mehr Grundschulkinder an die weiterführenden Schulen als ‚Nicht-Schwimmer‘. Dieser Trend zeigt sich auch in der Liste der häufigsten Todesfälle bei Kindern. Hier ist der Ertrinkungstod die zweithäufigste Todesursache gleich nach den Verkehrstoten.

Dieser traurige Umstand hat uns an der Wasserkuhl in besonderem Maße motiviert, ein Teil der Lösung zu sein.

Insgesamt sind  wir in der Zeit von 11 bis 12 Uhr  1.590 Bahnen geschwommen. Im Durchschnitt wurde von jedem 1.242 m im Wasser zurückgelegt. Die Gesamtstrecke beläuft  sich auf 39.750 m (39,75 km – 397.500 dm – 3.975.000 cm – 39.750.000 mm).  Und unser finanzieller Beitrag liegt bei 795 €. Er stellt von den insgesamt an dieser Veranstaltung erschwommenen 16.269 € einen Anteil von knapp 5 % da.

Ein großes Dankeschön an die vielen aktiven Kinder unserer Schule und ganz besonders an die vielen Eltern, die uns im Wasser und am Beckenrand prima unterstützt haben.